Dienstag, 30. August 2016

guter Schulstart



In den Bundesländern Hessen und Rheinland-Pfalz hat am Montag das neue Schuljahr begonnen. Heute wurden die Erstklässler eingeschult. Es hat ein hoffentlich gutes und erfolgreiches Schuljahr für alle Schüler begonnen.

Bei aller Freude über die Einschulung und darüber, nach den Sommerferien wieder mit den Freunden zusammen zu sein, auch im neuen Schuljahr kann es zu problematischen Situationen kommen. Guter und vor allem rechtzeitiger Rat helfen weiter.

  • In allen Bundesländern herrscht die Schulpflicht. Doch nicht jede Familie kann und will ihr Kind in die Schule schicken. Eine Schülerin, die zuhause lernte, erzählt nun in der Frankfurter Rundschau von ihrem Schulalltag.

Artikel FR


  • Auf den Seiten dieses Blogs finden Sie viele praxiserprobte Tipps. Diese können eine erste Hilfestellung sein. Im abgelaufenen Schuljahr habe ich nämlich oft von Eltern gehört, dass sie sich besser viel früher Rat geholt hätten. Scheuen Sie sich als Eltern nicht, Ärzte, Psychologen, Apotheker, Rechtsanwälte um deren Einschätzung zu bitten. Lieber einmal zu viel gefragt als zu wenig.

  • Wenn Ihr Kind unter einer Erkrankung oder Behinderung leidet, stellen Sie jetzt zu Beginn dieses neuen Schuljahres (wieder) einen Nachteilsausgleich. Verfolgen Sie genau, dass der Nachteilsausgleich auch tatsächlich gewährt wird.

  • Unsere Notenliste ist ein nützlicher Helfer. Tragen Sie schon von Anbeginn an die Noten Ihres Kindes dort ein.