Dienstag, 1. November 2016

Eltern der Viertklässler aufgepasst!

Schulwahl. Sie haben den Informationsveranstaltungen gelauscht, sich die gewünschte Schule angesehen, Ihre Entscheidung gefällt. Jetzt kann nichts mehr schiefgehen, oder doch?

Es gibt Schulen mit einer bestimmten Sprachenfolge (z. B. Spanisch als 1. Fremdsprache oder Russisch als 3. Fremdsprache). Oder mit einer Musikklasse beispielsweise Streicher- oder Bläserklassen. Oder eine Schule mit einem MINT-Schwerpunkt, sogar mit MINT-Unterricht ausschließlich in englischer Sprache. Aber auch Halbtags- oder Ganztagsschule und die Angebote, die bestimmte Schulen am Nachmittag freiwillig oder verpflichtend anbieten, sind hier zu nennen.

Jetzt steht Ihre Entscheidung: Sie haben die richtige Schule ab Klasse 5 für Ihr Kind gefunden.

Aber es gibt ein Problem: Schüler und ihre Eltern dürfen nur den Bildungsgang (quasi Gymnasium oder Realschule) wählen, aber eben nicht die konkrete Einzelschule.

In das Antragsformular auf Wechsel in die weiterführende Schule können Sie die von Ihnen ausgesuchte und gewünschte Schule eintragen. Eine Garantie, dass Ihr Kind dort einen Schulplatz erhalten wird, gibt es nicht.

  • Denn ist der Anmeldeantrag "mißglückt" ausgefüllt, kann das später unvorteilhafte Auswirkungen haben - kein Schulplatz an Wunschschule.
  • Ein cleverer Anmeldeantrag hingegen macht den Erhalt des gewünschten Schulplatzes wahrscheinlicher. 

Sie können das ausgefüllte Antragsformular abgeben und einfach warten. Wird schon werden, können Sie hoffen.


Oder Sie holen sich vorher Rat.

Als Eltern sollten Sie das Antragsformular, sprich die Anmeldung/Bewerbung um einen Schulplatz, nicht allzu sehr auf die leichte Schulter nehmen.

Wir empfehlen, jetzt eine Beratung wahrzunehmen. 
Erfahren Sie in der Beratung, welche Rechte Ihr Kind und Sie als Eltern haben. Lassen Sie sich bei der Angabe Erstwunsch oder Zweitwunsch und bei der Begründung des Antrags unterstützen. Lernen Sie die Kniffe kennen. Eine geschickte Bewerbung macht den Erhalt des Schulplatzes wahrscheinlicher.


Hier aktuelle Beiträge, wenn Sie zu dem Thema Schulwechsel mehr lesen möchten: